Maines Wildcat

Startseite

Abzugeben

Francis

Francis

Maines Wildcat´s Francis *16.03.2018 creme weiß MCO e 03

Um die Ausgewogenheit in unserer Katzengruppe zu gewährleisten ist es manchmal nötig Katzen oder Kater die kastriert wurden abzugeben. Katzen die sich in der Gruppe nicht wohl fühlen, sich untereinander nicht verstehen möchten wir nicht zum Bleiben zwingen. Zum Wohle unserer Tiere, müssen wir eine Entscheidung treffen die uns bestimmt nicht leicht fällt. Für das Zusammenleben zwischen Vierbeinern & Zweibeinern ist es manchmal nötig zu reagieren. Dabei darf man als Mensch nicht egoistisch sein, denn jeder der seine Tier liebt muss auch Verantwortung tragen. Unsere Katzen und Kater bekommen gleichermaßen Zuwendung und Aufmerksamkeit was überaus wichtig für die Sozialisierung ist, was jedoch schwer ist wenn die Gruppe nicht harmoniert. Da sich das auch in Zukunft nicht ändern soll geben wir Katzen/ Kater die sich in der Gruppe nicht wohl fühlen schweren Herzens ab. Auf diesem Wege suchen wir einen neuen liebevollen Kuschelplatz auf Lebenszeit für unsere schüchterne Francis.

Francis ist keine Katze für die Einzelhaltung, die neuen Dosis sollten schon einen Kumpel /eine Kumpelin zuhause haben. Francis brauch unbedingt einen Spielgefährten. Ein abgesicherter Balkon oder ein katzensicherer Garten wäre schön.

Francis ist fremden Menschen gegenüber sehr zurückhaltend daher wünschen wir uns Katzenerfahrene Menschen mit viel Geduld für die hübsche Maus.

Selbstverständlich hat auch Francis alle Test´s die eine gesunde katze aufweisen kann.
Ein kleiner Auszug aus der Testserie von Francis
PRA normal, HCM normal, PKD n/n, MPS 1 n/n, MPS 7 n/n, Blutgruppe n/b
Das berechnete Risiko der Entwicklung von FIP aus dem Genotyp von Francis
1,48.
Dies entspricht einem 1,92% igen Risiko für die Entwicklung von FIP.


Charlotta von Thierbach *15.05.2017
Maine Coon red cl. tabby MCO d 22

Bei uns liebevoll genannt, Lotti die Verfressene :)

Lotti würde, wenn sie dürfte, alles futtern was auch der Mensch isst.
Dem entsprechend ist auch ihr Verhalten wenn etwas Essbares auf dem Tisch steht.

Als sie zu mir kam war es nicht möglich zu essen ohne das Lotti etwas vom Teller gestohlen hat.
Zwangserziehung war angesagt. Der Mensch isst, und solange bleibt Lotti in der Transportbox!
Dumm ist die Verfressene allerdings nicht, sie hat gelernt aber sie gibt nicht auf. Ab und an verfällt sie ihrem Zwang.

Sie ist eine liebenswerte Katze. Jeden fremden Menschen begrüßt sie freundlich, könnten ja Leckerli dabei rausspringen ;)

Charlotta hat ihren 3 Wurf bei mir am 05.01.2021 geboren aber alle Guten Dinge sind 3, auch bei Lotti.
Sie ist die ersten 3 Wochen eine liebevolle und fürsorgliche Mutterkatze, das war es dann aber auch schon. Dann will sie ihr Leben wieder genießen.

Lotti ist lieber bei ihren Menschen und den 4 Beinigen großen Kumpels, Kitten von anderen Müttern mag sie auch nicht....


Lotti ist bereits kastriert und sucht eine tolle Familie die sie mit ihrem Scharm um ihre Pfötchen wickeln darf.



Ein kleiner Auszug aus der Testserie von Charlotta von Thierbach
PRA normal, HCM normal, PKD n/n, MPS 1 n/n, MPS 7 n/, Blutgruppe n/n

Das berechnete Risiko der Entwicklung von FIP aus dem Genotyp von Charlotta ist
0,85.
Dies entspricht einem Risiko von 1,10% für die Entwicklung von erblicher FIP.