Maines Wildcat

Startseite | Impressum

Teil III

Maines Wildcat´s

 

3. Teil: Genetische Besonderheit - 

die geschlechtsgebundene Vererbung von Rot

Wird eine Erbinformation vom Gonosom (Geschlechtschromosom) X oder Y getragen, liegt geschlechtsgebundene Vererbung vor. Die rote Fellfarbe eines Tieres wird durch ein Gen hervorgerufen, welches die chemische Struktur des schwarzen Pigments verändert. Bei der Katze liegt dieses Gen auf dem X-Chromosom.

Das Gensymbol für rot (creme) ist "O" (Orange), für nicht-rot "o" (nicht-orange).
Eine Kätzin vererbt (siehe Schaubild) zwei X-Chromosomen (XX) und kann
XXOO= rot*3
XXOo= schildpatt*4 oder
XXoo= schwarz*2 sein.

Ein Kater vererbt nur ein X-Chromosom und ein Y-Chromosom das kein Farbgen(-) trägt (XY). Demzufolge kann er nur
XYO-=rot*3 oder
XYo-=schwarz*2 sein.
*2schwarz steht hier für: "Fehlen des O(range)-Gens", also für die Farben: schwarz, chocolate, blau, lilac
bei allen Varianten (-smoke, -bicolor, -tabby, -point -etc.)
*3rot für die Farben: rot, creme bei allen Varianten (-smoke, -bicolor, -tabby, -point, -etc.)

 

Vereinfacht:
OO= rote (creme) Kätzin
Oy= roter (creme)Kater
Oo= schildpatt (*4 = schwarzschildpatt, blauschildpatt, 
         chocolateschildpatt, lilacschildpatt)
oo= schwarze (schwarz, blau, chocolate, lilac) Kätzin
oy = schwarzer (schwarzer, blauer, chocolate, lilac) Kater

 

Beispiel1: Verpaarung Katze rot (OO) x Kater schwarz (oy)

 

   

Kater, schwarz oy

 
   

o

y

 

Katze rot

O

Oo Katze schildpatt

Oy Kater rot

 

OO

O

Oo Katze schildpatt

Oy Kater rot

 

Merke: Eine rote*3 Katze kann nie ein schwarzes*2 Jungtier werfen!
Ein weibliches Jungtier in schwarz*2 muß einen Vater in schwarz*2 haben!

 

Beispiel 2: Verpaarung Katze schwarz (oo) x Kater rot (Oy)

 

   

Kater, rot Oy

 
   

O

y

 

Katze schwarz

o

Oo Katze schildpatt

oy Kater schwarz

 

oo

o

Oo Katze schildpatt

oy Kater schwarz

 

Merke: Eine schwarze*2 Katze kann nie ein rotes*3 Jungtier werfen!

 

Beispiel 3: Verpaarung Katze schildpatt (Oo) x Kater rot (Oy)

 

   

Kater, rot Oy

 
   

O

y

 

Katze schildpatt

O

OO Katze rot

Oy Kater rot

 

Oo

o

Oo Katze schildpatt

oy Kater schwarz

 

Merke: Eine Schildpatt*4 kann mit einem roten*3 Kater nie ein weibliches Jungtiere in schwarz*2 werfen!
Ein weibliches Jungtier in rot*3 muß einen Vater in rot*3 haben und die Mutter muß schildpatt*4 oder rot*3 sein!

 

Beispiel 4: Verpaarung Katze schildpatt (Oo) x Kater schwarz (oy)

 

   

Kater, schwarz oy

 
   

o

y

 

Katze schildpatt

O

Oo Katze schildpatt

Oy Kater rot

 

Oo

o

oo Katze schwarz

oy Kater schwarz

 

Merke: Eine Schildpatt*4 kann mit einem schwarzen*2 Kater nur männliche Jungtiere in rot*3 bekommen! Ein weibliches Jungtier in schwarz*2 muß einen Vater in schwarz*2 haben!

                            © Grauturm