Maines Wildcat

Startseite | Impressum

Farben

tabby

Tabby bezeichnet die typischen Fellzeichnungen von Katzen, wenn die Katze nicht einfarbig oder einfarbig mit weiß ist.
Es werden dabei die Muster getigert, gestromt, getupft und getickt unterschieden.

Alle Tabbymuster haben etwas gemeinsam, eine M-förmige Zeichnung auf der Stirn in der Grundfarbe. Weitere Merkmale für das Vorliegen einer Zeichnung sind eine hellere Augenumrandung, auch als „Tabby-Brille“ bezeichnet, und eine hellere Umrandung der Ohren. Speziell manche rote Katzen werden oft fälschlich als „Tabby“ bezeichnet, obwohl sie genetisch Non-Agouti, also eigentlich zeichnungsfrei sind, da bei ihnen die eigentlich unterdrückte Zeichnung als „Geisterzeichnung“ noch deutlich sichtbar sein kann. Hier können Augen- und Ohrenumrandung hilfreiche Indizien zur Erkennung des Tabby sein.

Gestromt

Gestromt

Die gestromte Zeichnung (englisch Classic oder Blotched) ist eine Mutation der getigerten Zeichnung. Die dunklen Streifen sind verbreitert und auf den Schultern befindet sich eine Schmetterlingszeichnung. Auf der Mitte der Flanken befindet sich jeweils ein dunkler Fleck. Bauern in Europa haben gestromte Katzen bevorzugt, weil sie dann sicher sein konnten, dass es sich nicht um schwer zu haltende Wildkatzen handelte. Deshalb sind europäische Hauskatzen sehr häufig gestromt.

Getigert

Die getigerte Zeichnung (englisch Mackerel) entspricht dem Wildtyp. Die Katze hat einen dunklen Aalstrich entlang der Wirbelsäule und schmale dunkle Streifen,
die seitlich den Körper hinab laufen. Schwanz und Beine sind geringelt.

Getupft

Bei der getupften Zeichnung (englisch spotted) sind die Tigerstreifen in Punkte aufgelöst.
Man sagt auch : Tupfenzeichnung : Punkte, Daumenabdrücke, die gleichmäßig über den Körper verteilt sind.
Streifen an Vorder-Hinterbeinen und Schwanz, weit gesetzt wie calssic tabby.

Getickt

Getickte Katze (Abessinierkatze wildfarben)
Die getickte Zeichnung (auch als Agouti bezeichnet) ist charakteristisch für einige Katzenrassen wie die Abessinierkatze, die Ceylon-Katze und die Singapura. Jedes Haar der Katze ist mehrfach hell und dunkel gebändert, wodurch das Muster völlig aufgelöst wird und die Katze einfarbig erscheint.
Man sagt auch: Ticking, die einzelnen Haare sind mehrfach gebändert